Turnier-Einladung klein

Zwei neue Veranstaltungen von mir

Im November habe ich wieder eine Ausstellung. Das Thema ist der FC Mohajer Leipzig bzw. seine Spieler. Einige der Bilder werden auch im Kalender 2020 zu sehen sein, den ich zur Vernissage im Café der VILLA präsentieren werde.

Folie1 klein

FC Mohajer Leipzig — ein afghanisches Fußballteam
Porträt-Collagen von Fabian W. Williges

Vernissage  am Donnerstag, den 14. November 2019 um 18:00 Uhr
https://www.facebook.com/events/2386465041471918/

Kicker-Turnier  am Samstag, den 16. November 2019 um 14:00 Uhr
https://www.facebook.com/events/496262437893431/

Soziokulturelles Zentrum die VILLA  in der Lessingstraße 7
Spenden an den Förderverein VILLA e.V. sind willkommen.

Der FC Mohajer Leipzig ist eine Fußballmannschaft, die von Migranten aus Afghanistan in Leipzig gegründet wurde. Die Spieler sind zwischen 16 und 31 Jahren alt. Ich habe sie, wie in diesem Blog zu sehen, im laufenden Halbjahr zu ihren Spielen begleitet, mitgefiebert und porträtiert. Entstanden sind 26 Collagen, welche die Stammspieler sowie manche Gäste und Ehemalige zeigen.

Der FC Mohajer ist für mich persönlich ein wunderbares Beispiel der Selbstorganisation. Hier haben sich Menschen zusammengefunden, um ihre Liebe zum Fußball auszuleben. Und ganz nebenbei erfüllt dieses Team auch wichtige Funktionen eines Heimatvereins, einer Selbsthilfegruppe und natürlich ein Netzwerk von Freunden. Der sportliche Wettkampf dient dabei vielerlei: der körperlichen Fitness, dem Einüben regelkonformer Aushandlungsprozesse und Teamwork sind die ersten drei Dinge, die mir dabei einfallen. Ich habe eine Gruppe wunderbarer Menschen kennenlernen dürfen. Jetzt möchte ich diese Menschen den Besuchern das VILLA Cafés vorstellen.

Link
http://www.villa-leipzig.de/

DSC_3947_titel

FC Mohajer Leipzig in Grimma

Erkältungen sind etwas Merkwürdiges. Normalerweise stirbt man nicht an ihnen, und wenn dann doch nur einmal, was statistisch wahrscheinlich zu vernachlässigen ist. Aber sie beeinträchtigen den Alltag doch so sehr, dass ich mich letzte Woche durch den Unterricht gequält habe, der mir eigentlich besondere Freude hätte bereiten sollen. Wie dem auch sei, am Wochenende ging es mir schon wieder etwas besser.

Und als Rekonvaleszent ließ ich mir den Besuch meiner Lieblingsfußballmannschaft FC Mohajer Leipzig nicht nehmen, der zu einem Freundschaftsspiel nach Grimma aufgebrochen war. Die ersten zwanzig Minuten waren noch etwas müde. Aber dann griff die Team-Magie und die Jungs waren nicht mehr aufzuhalten.

Ich kämpfte mit den spätsommerlichen Lichtverhältnissen des frühen Abends und bekam meinen wohl letzten Sonnenbrand dieses Jahres auf meiner Glatze. Kurz gesagt: ein schöner Sonntag!

DSC_4003 DSC_4006 DSC_4017 DSC_4018 DSC_4019 DSC_4025 DSC_4026 DSC_4028 DSC_4048 DSC_4061 DSC_4063 DSC_4064 DSC_4071 DSC_4076 DSC_4080 DSC_4085 DSC_4098 DSC_4106 DSC_4114 DSC_4116 DSC_4133 DSC_4144 DSC_4150 DSC_4154 DSC_4157 DSC_4174 DSC_4211 DSC_4215 DSC_4226 DSC_4250 DSC_4251 DSC_4260 DSC_4261 DSC_4296 DSC_4305 DSC_4307 DSC_4312 DSC_4326 DSC_4331

Die schrägstehende Sonne hat mir wirklich Probleme bereitet. Man sieht ja, wie unterschielich das Licht und somit die Stimmung auf den Bildern ist. Vielleicht sollte ich mal wieder zu Schwarz-Weiß-Fotos übergehen. Käme auf einen Versuch an.

DSC_4036 DSC_4084 DSC_4097 DSC_4105 DSC_4107 DSC_4232 DSC_4262 DSC_4291

Fehlen noch die Mannschaftsbilder und einige vermischte Formate, sowie zwei Folgen:

DSC_3954 DSC_3977 DSC_4119 DSC_3982 DSC_3989 Folie1

Folie2 DSC_4227DSC_3996 DSC_4031DSC_3957

DSC_3657_titel

FC Mohajer Leipzig vs. Paunsdorf

Leipzig hat mich wieder! Und schon geht es wieder auf den Platz. Der FC Mohajer siegte in einem intensiven aber torarmen Spiel mit 1:0 über Paunsdorf. Leider habe ich das Tor nicht auf einem Bild – wie auch den Elfer, der vom Torwart heldenhaft gehalten wurde. Ich bin auch besonders begeistert vom Schiedsrichter dieser Partie, den ich bereits bei einem Turnier bei der Arbeit erleben konnte. Er schafft es mit Ruhe und Regelkenntnis den Druck rauszunehmen, wenn eine Situation mal zu emotional wird.

Aber genug der Worte. Lasst uns endlich Bilder sehen:

DSC_3623 DSC_3632 DSC_3641 DSC_3642 DSC_3644 DSC_3657 DSC_3667 DSC_3670 DSC_3671 DSC_3674 DSC_3686 DSC_3696 DSC_3701 DSC_3706 DSC_3715 DSC_3742 DSC_3745 DSC_3749 DSC_3753 DSC_3764 DSC_3769 DSC_3770 DSC_3779 DSC_3814 DSC_3829 DSC_3835 DSC_3840 DSC_3875 DSC_3878 DSC_3879

Ein paar Bilder im Querformat. Allen voran die zwei Teams. Und am Schluss noch einmal der glückliche Gewinner:

DSC_3626 DSC_3629 DSC_3756 DSC_3787 DSC_3795 DSC_3823 DSC_3848 DSC_3871 DSC_3890 DSC_3897 DSC_3918

Und zwei Folgen:

Folie1 Folie2

DSC_3375_Titel

FC Mohajer vs. Green Chaos

Heute hat der FC Mohajer Leipzig in Paunsdorf gegen Green Chaos gespielt. Grün war aber weder der Platz (Schotter) noch waren sich die Mannschaften grün, wie man so sagt. Das Spiel endete in der zweiten Halbzeit mit einem Abbruch.

Ich bin kein Schiedsrichter und nicht mit allen Absprachen der Liga vertraut; und natürlich bin ich auch etwas parteiisch, da ich ja nunmal für den FC Mohajer fotografiere und nicht für die gegnerische Mannschaft. Doch ich hatte das Gefühl, dass der Schiri die gelb-rote Karte zu schnell und zu leichtfertig vergeben hat. Als er sie nach einem Gespräch in der Halbzeitpause wieder zurücknehmen wollte, waren die Spieler von Green Chaos nicht einverstanden. Schließlich lenkte der FC Mohajer ein. Doch ein Spieler wollte unter diesen Umständen nicht wieder auf den Platz. Ihm fehlte das gegenseitige Vertrauen, der Respekt und die Freude am Spiel.

Und auch wenn das dem Gegner wertvolle drei Punkte schenkte (immerhin stand es noch 0:0), kann ich den Einwand auch verstehen. Es heißt Fußball spielen und nicht kämpfen. Oder wie ein bekannter deutscher Fußballspieler einmal sagt: Spaß muss sein, sonst machts keinen Spaß.

Trotzdem möchte ich ein paar Fotos aus der ersten Halbzeit posten. Es war trotzdem für mich ein schöner Nachmittag mit einer Mannschaft, die ich ins Herz geschlossen habe und deren Spieler ich für ihr Können auf dem Platz und ihren Zusammenhalt als Team respektiere und auch etwas bewundere.

DSC_3246 DSC_3253 DSC_3257 DSC_3265 DSC_3275 DSC_3287 DSC_3288 DSC_3294 DSC_3312 DSC_3329 DSC_3341 DSC_3343 DSC_3353 DSC_3362 DSC_3377

Einen Eck-Schützen der Gegner habe ich auch mit in die Reihe genommen. Denn man muss anerkennen, dass Green Chaos deutlich mehr Ecken herausgespielt hat als FC Mohajer.

Auf dem letzten Bild sieht man einen Spieler von Green Chaos mit einem Strauß wilder Blumen in der Hand. Sind die für den Schiri als Dank für seine Entscheidung??? – Na ja, noch ein paar Bilder im Querformat.

DSC_3302 DSC_3310 DSC_3318 DSC_3347 DSC_3372DSC_3369DSC_3279 DSC_3364

Der Torschuss auf dem letzten Bild brachte leider kein Tor. Aber er sieht so gut aus. Zwei Abfolgen möchte ich zum Schluss auch noch ergänzen.

Folie1 Folie2

DSC_3226_titel

Kleinfeldturnier des FC Mohajer (Nachtrag)

Ich werde wohl gestern Abend nach dem Tag auf dem Platz einfach zu erschöpft gewesen sein. Denn wenn ich heute die Bilder durchgehe, frage ich mich, warum ich so viele gute Situationen übersehen habe. Ich muss also eine zweite Ladung Bilder posten.

DSC_2770 DSC_2935 DSC_2943 DSC_2953 DSC_2954 DSC_2955 DSC_2956 DSC_2961 DSC_2963 DSC_2973 DSC_2997 DSC_3000 DSC_3002 DSC_3015 DSC_3025 DSC_3029 DSC_3047 DSC_3067 DSC_3093 DSC_3130 DSC_3137 DSC_3147 DSC_3152 DSC_3168

Und da auch bei zweiter Durchsicht nicht alles ins Quadrat passt, noch ein paar andere Bilder im Querformat.DSC_2937 DSC_2960 DSC_3014DSC_2569DSC_3232Folie6 Folie7